keyboard_arrow_rightRegistrierenkeyboard_arrow_right
Psychologie
18. November 2019

Was, wenn ich nicht verstehen kann, was ich will und wie ich mein Leben leben will?

Psychologie
Menschen
Überall, treffe ich Menschen, die viele Hobbys und Ziele im Leben haben. Sie wissen genau was sie wollen.
Dies ist ein sehr natürlicher Zustand und meiner Meinung nach sehr vielversprechend. In der Regel wird das Ziel in der Kindheit und Jugend von unserer Umwelt vorgegeben. Wenn wir dann aufwachsen und in die Welt hinausgehen, z.B. befinden wir uns a...Mehr lesen

Dies ist ein sehr natürlicher Zustand und meiner Meinung nach sehr vielversprechend. In der Regel wird das Ziel in der Kindheit und Jugend von unserer Umwelt vorgegeben. Wenn wir dann aufwachsen und in die Welt hinausgehen, z.B. befinden wir uns aus dem Instinkt heraus (bei vielen ist das übrigens immer noch nicht möglich), in einer Welt, in der sich Menschen die Ziele selbst setzen müssen, in der es diese klare und verständliche Struktur, die es vorher gab, nicht gibt, und die Struktur seines Lebens muss man sich selbst aufbauen.

Es ist sehr leicht, sich an diesem Ort zu verirren, wenn man es gewohnt ist, den Zielen und Wünschen anderer Menschen auf eigene Rechnung zu misstrauen und schließlich die eigenen Ziele und Wünsche zu unterdrücken. In diesem Fall ist es wichtig, genügend Zeit in dieser Leere der Unwissenheit zu verbringen, so dass eines Tages die eigenen Ziele und Wünsche darin zu erwachen beginnen. Früher oder später wird dies geschehen. Auf jeden Fall. Aber nicht alles, was geschehen wird, gehört wirklich Ihnen. Es wird wichtig sein, Ihre Ziele und Wünsche zu überprüfen und mit der Umsetzung zu beginnen. Wenn Ihnen der Umsetzungsprozess Spaß macht, gehört der Wunsch Ihnen, wenn diese Tätigkeit für Sie eher frustrierend ist, dann suchen Sie nach einem anderen.

Ein Zustand der Ziellosigkeit im Leben ist nicht immer mit dem Eintritt in die Erwachsenenwelt von der Jugend an verbunden, sondern immer mit dem Erwachsenwerden. Und das Erwachsenwerden ist ein kontinuierlicher Prozess. Sie können alle Ihre Ziele und Wünsche in jedem Alter verlieren, wenn sich in Ihrem Leben etwas sehr stark verändert. In dieser Situation muss man alte Ziele und Wünsche aufgeben, weil sie nicht mehr funktionieren, und nach neuen suchen. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, dass die Ziele und Wünsche auch von der Umgebung abhängen, in der Sie leben. Ihre Ziele sind die gemeinsame Gestaltung Ihrer Umgebung und Ihrer selbst.

Fangen Sie an, auf sich selbst zu hören und die Außenwelt zu erkunden, und es werden zwangsläufig Ziele mit Wünschen auftauchen.

17. November 2019

Was muss man haben, um mit 18 mit dem Studium beginnen, um mit 30 gut leben zu können?

Psychologie
Bildung
Business
Arbeiten
Karriere
Studium
Erfolg
Aus theoretischer Sicht wäre es gut zu verstehen, was man gerne tun möchte und sich in diese Richtung zu bewegen. Aber im Alter von 18 Jahren ist es sehr schwierig, Beruf und Beschäftigung für das Leben genau zu definieren. Denken wir also aus ein...Mehr lesen

Aus theoretischer Sicht wäre es gut zu verstehen, was man gerne tun möchte und sich in diese Richtung zu bewegen. Aber im Alter von 18 Jahren ist es sehr schwierig, Beruf und Beschäftigung für das Leben genau zu definieren. Denken wir also aus einem praktischen Gesichtspunkt darüber nach.

1) Analysieren Sie, welche Berufe in 5-10 Jahren gefragt sein werden. Ziehen Sie dazu zuverlässige Studien großer Unternehmen heran.

2) Fremdsprachen lernen - sie werden immer für alle nützlich sein.

3) IT-bezogene Berufe befinden sich jetzt auf dem Höhepunkt der Nachfrage und dürften sich in den nächsten 5-10 Jahren weltweit kaum verändern. Achten Sie darauf. Nicht notwendigerweise wird jeder ein Entwickler, aber Systemverständnis und grundlegende Programmierkenntnisse werden in fast jedem Bereich geschätzt.

4) Testen Sie sich in verschiedenen Bereichen, machen Sie Praktika in verschiedenen Unternehmen. Bevor man sich für einen bestimmten Bereich entscheidet, ist es besser, einen Blick "ins Innere" von mehr Branchen zu werfen - so wird die Auswahl fundierter und breiter gefächert sein.

4. November 2019

Wie bringt ihr eine Person dazu, mit euch zu kommunizieren und sich auch von selbst zu melden?

Psychologie
Kommunikation
Beziehungen
Beziehung
Gehirn
Liebe
Soziologie
Ich mache es meistens so: Ich like etwas von einem Mann, warte bis er zurückliked und dann kommentiere ich ein Foto mit einem Standartkommentar, irgendein Emoji oder so. Dann warte ich und er schreibt meist von selbst zurück. Dann irgendeine Stand...Mehr lesen

Ich mache es meistens so: Ich like etwas von einem Mann, warte bis er zurückliked und dann kommentiere ich ein Foto mit einem Standartkommentar, irgendein Emoji oder so. Dann warte ich und er schreibt meist von selbst zurück. Dann irgendeine Standartfrage stellen, z.B. wo dieses Bild aufgenommen wurde oder so und dann läuft es von selbst :) Funktioniert eigentlich als Frau immer :)

18. Oktober 2019

Wie kann man einem Mädchen sagen, dass man sie liebt, wenn man eine lange und gute Beziehung zu ihr hat?

Psychologie
Beziehung
Liebe
Freundschaft
Sagen Sie ihr um Gottes willen nichts, um Gottes willen. Sie glauben, dass Sie ihr Ihre Seele öffnen werden, und was ist das für sie? Sie waren ein Freund und sind jetzt zum Problem geworden. Für die Frau sind Sie ein Freund. Wollen Sie das verkom...Mehr lesen

Sagen Sie ihr um Gottes willen nichts, um Gottes willen. Sie glauben, dass Sie ihr Ihre Seele öffnen werden, und was ist das für sie? Sie waren ein Freund und sind jetzt zum Problem geworden. Für die Frau sind Sie ein Freund. Wollen Sie das verkomplizieren?

Ihre Gefühle sind Ihr Hindernis, Sie müssen sie niemandem aufbürden.

Und was in diesem Fall zu tun ist, ist sehr leicht zu entscheiden. Ändern Sie sich selbst, was Sie tun und wie Sie sprechen. Lassen Sie sie spüren, dass sich etwas verändert hat - lassen Sie die Person es ganz allein verstehen und realisieren, lassen Sie sie überrascht sein, lassen Sie ihr Zeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen und zu verstehen, was man daraus machen kann. Überrumpeln Sie sie nicht mit einem Geständnis.

Erst, wenn sie bereit ist, wird sie die Intitiative ergreifen und fragen. Dann müssen Sie natürlich gestehen, aber bis dahin gibt es keine verdammten Geständnisse.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Taten immer im Vordergrund stehen, denn ohne Taten bedeuten Worte viel weniger.

Und wenn nichts passiert und sich nichts ändert, dann ist es kein Schicksal. Sie können sie nicht dazu bringen, Sie zu lieben, wenn es nicht auch von ihr kommt. Aber Sie werden immer noch eine Freundschaft haben, die Sie mit Geduld und auf Kosten Ihrer eigenen Nerven bewahren werden. Und wenn Sie stattdessen alles auf sie werfen und beichten, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Freundschaft aus den Fugen gerät.

Un nein, Sie sollen ihr keine Blumen kaufen oder sie fesseln und in den Wald bringen. Sie werden schon den richtigen Weg finden.

Nun, ja. Viel Glück. )

4. April 2020

Nachdem ich mit meinem Freund Schluss gemacht habe, habe ich Angst vor Männern?

Psychologie
Beziehungspsychologie
Persönlichkeitspsychologie
Beziehung
Liebe
Angst
Manchmal bin ich sogar in Panik versetzt. Mein Gesicht wird rot und ich fange an zu schwitzen, wenn ich einen Jungen anschreiben will. Dates kommen deswegen nicht in Frage. Was soll ich tun, um mei... Mehr lesen
Hallo! Um Ihnen zu helfen, bräuchte man mehr Informationen. Es muss eine Ursache für Ihre Ängste geben. Aus meiner Erfahrung könnten dafür zwei Faktoren verantwortlich sein: körperliche Gewalt oder emotionale Gewalt. Jede von denen bedarf einer be...Mehr lesen

Hallo!

Um Ihnen zu helfen, bräuchte man mehr Informationen. Es muss eine Ursache für Ihre Ängste geben. Aus meiner Erfahrung könnten dafür zwei Faktoren verantwortlich sein: körperliche Gewalt oder emotionale Gewalt. Jede von denen bedarf einer besonderen Behandlung. 

Es ist aber möglich, dass auch andere Gründe vorhanden sein können. Für ein besseres Verständnis Ihres Problems benötigt man weitere Informationen. Da Sie Ihr Problem sehr knapp beschrieben haben, bezieht sich meine Vermutung auf die am häufigsten vorkommenden Gründe für solche Ängste.

Es wäre für Sie empfehlenswert, einen genauen "Trigger" zu suchen, der Ihre Ängste auslöst. Das könnte z.B. eine Geste, eine Emotion, ein Gesichtsausdruck oder eine Bewegung sein. Ferner ist es wichtig zu verstehen, warum die Ängste nur im Umgang mit Männern ausgelöst werden.

Angst ist ein Schutzmittel unserer Psyche. Daher ist der nächste Schritt nötig: Sie müssen zum Verständnis kommen, wovor die Angst Sie schützt und wozu Sie sie brauchen. Sie sollten sich selbst bestimmte Fragen stellen und ehrliche Antworten geben. Besser die Antworten aufschreiben.

Demnach könnten weitere Schritte vorgenommen werden:

  1. Die Situation muss "umprogrammiert" werden. Dazu ist die NLP behilflich, weitere Informationen können Sie im Internet finden. Ich schlidere nun kurz: Immer wenn Sie sich mit Ihrem Freund getroffen hätten, machte er eine schlechte Miene. Das hätte dazu geführt, dass Sie tief in der Psyche eine Angst vor unfreundlichen männlichen Gesichstern erworben hätten. Als Folge macht jede Begegnung mit einem Mann Stress. Eine mögliche Lösung wäre eine Bitte an Ihre Freunde (insbesondere Männer), beim persönlichen Treffen immer zu lächeln. Somit ersetzen wir negative Erinnerungen durch positive Ereignisse. Dies ist nur ein Beispiel für Sie und eine Option zur Beiseitigung der Ängste. Um eine persönliche Lösung zu finden, muss Ihre Situation berücksichtigt werden.
  1. Ihre Ängste können überwunden werden, indem Sie mit ihnen in den Dialog treten. Warum fühlen Sie sich mit Männern unsicher? Ist es bei allen Männern so? Wenn nicht, wer ist dann für Sie sicher? Wie unterscheiden Sie einen potentiell gefährlichen Mann von einem harmlosen Mann? Was passiert, wenn Sie zu einem Date gehen? Was ist das Schlimmste, was passieren könnte, wenn ich zu einem Date mit diesem Mann gehen würde? Kann dieses Schlimmste vermieden werden? Wenn ja, wie? Was müsste getan werden, damit das Date reibungslos läuft.

Und so weiter.

Ich hoffe, mein Beitrag war hilfreich für Sie.

29. November 2019

Warum nicht zu den vergangenen Beziehungen zurückkehren?

Psychologie
Beziehung
Ex
Liebe
Wenn die Kommunikation der ehemaligen Partner nach der Trennung weitergeht, ist ein mögliches Szenario für die Entwicklung der Beziehung die Wiedervereinigung. Vielleicht möchten Sie oder Ihr Ex die Beziehung wieder in Gang bringen, wieder ein Paa...Mehr lesen

Wenn die Kommunikation der ehemaligen Partner nach der Trennung weitergeht, ist ein mögliches Szenario für die Entwicklung der Beziehung die Wiedervereinigung. Vielleicht möchten Sie oder Ihr Ex die Beziehung wieder in Gang bringen, wieder ein Paar sein. Was ist in diesem Fall eine Überlegung wert?

Erinnern Sie sich an den Grund für die Trennung. Wenn dieser Grund nichts ist und die Trennung wirklich ein Fehler war, können Sie versuchen, noch einmal von vorne anzufangen. Aber in der Regel trennen sich Menschen aus ziemlich guten Gründen. Und es ist wahrscheinlich, dass diese Gründe nicht verschwunden sind. Wenn Sie eine Beziehung wieder aufnehmen, müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass die Probleme in der Beziehung gleich bleiben.

Machen Sie sich bereit, an Ihrer Beziehung zu arbeiten. Um sicherzustellen, dass das Wiedersehen nicht in einer wiederholten Trennung endet, müssen Sie lernen, mit Ihrem Partner zu kommunizieren, Kompromisse zu finden. Es ist nicht für jeden leicht, diese Fähigkeit zu erlernen, wenn die Kommunikation nicht erfolgreich ist, wenden Sie sich an einen Familienbeziehungspsychologen, vielleicht kann er Ihnen helfen.

Leben Sie nicht in der Vergangenheit. Fangen Sie wieder an, gemeinsam eine Zukunft aufzubauen, lassen Sie sich nicht von den Fehlern der Vergangenheit leiten. Tadeln Sie Ihren Partner nicht mit dem, was Sie gehabt haben, sondern setzen Sie Ihre Kraft ein, damit sich die Fehler nicht wiederholen.

24. Mai 2020

Meinen Sie, dass Euthanasie für gesunde Menschen durch ihren Willen gut oder schlecht ist?

Psychologie
Sterben
Gesundheit
Euthanasie
Tod
Wenn es ein Gesetz gibt, ist kein Schaden entstanden. Mord auch aus eigenem Willen des Opfers ist eine Straftat. Wenn ein gesunder Mensch sterben will, wie kann er dann gesund sein? Er ist psychisch krank und er braucht Hilfe, um seine Gesundheit ...Mehr lesen

Wenn es ein Gesetz gibt, ist kein Schaden entstanden. Mord auch aus eigenem Willen des Opfers ist eine Straftat. Wenn ein gesunder Mensch sterben will, wie kann er dann gesund sein? Er ist psychisch krank und er braucht Hilfe, um seine Gesundheit zu verbessern, nicht um sie ihm ganz wegzunehmen.

Im Falle einer schweren Krankheit, wenn jede Minute einem Menschen Leid bringt, gibt es immer noch den Glauben an ein Wunder. Aber Sie können sich eine Situation vorstellen, wenn z.B. Ihre Großmutter krank war, sich zur Euthanasie entschloss. Was ist den Angehörigen zu denken? Vielleicht wurde sie in den Selbstmord getrieben? Gefälschte Unterschriften? Und was passiert mit dem Arzt selbst? Es ist unwahrscheinlich, dass er selbst unter "seinen" respektiert wird oder auch nur ansatzweise verfolgt wird. Lesen Sie über die Haltung gegenüber Henkern im Mittelalter, ich glaube nicht, dass der Arzt es wagen wird, sie allein zu erfahren. Nein, es ist viel fairer, Menschen das Recht zu geben, über ihr Leben selbst zu bestimmen. Wenn ein starker Wunsch besteht, wird eine Person einen Weg finden.

7. Juni 2020

Warum fangen Sie mit Ihrer Erfahrung in der Armee oder im Gefängnis an, die Menschen besser zu verstehen und zu durchschauen?

Psychologie
Soziologie
Armee
Kriminalität
Mal sehen, was mit dem Jungen passiert, der in die Armee eingetreten ist. In den meisten Fällen kommt der Junge aus einer Familie in die Armee, in der er geliebt, gefüttert und versorgt wurde und in der ihm gesagt wurde, er sei der klügste, schöns...Mehr lesen

Mal sehen, was mit dem Jungen passiert, der in die Armee eingetreten ist.

In den meisten Fällen kommt der Junge aus einer Familie in die Armee, in der er geliebt, gefüttert und versorgt wurde und in der ihm gesagt wurde, er sei der klügste, schönste und talentierteste. Selbst, wenn er Brüder und Schwestern hatte, erhielt er immer noch seine Portion Liebe und Fürsorge von seinen Eltern. Und in der Schule, in die er ging, erhielt er seinen Anteil an Aufmerksamkeit und Fürsorge von seinen Lehrern. Das heißt, der Junge verbrachte sein ganzes bewusstes Leben damit, wenn schon nicht das Zentrum des Universums, so doch zumindest sich wie ein bedeutendes und gewichtiges Objekt zu fühlen.

Und plötzlich wacht der Junge in einer Welt auf, in der ihn niemand liebt, in der sich niemand um ihn kümmert, in der er ständig angeschrien wird, in der er jederzeit verprügelt werden kann, sie ihm seine Kleidung und sein Essen wegnehmen, ihn erniedrigen und einfach in den Schlamm trampeln. Er befindet sich in einer Welt, in der seine Wünsche und Bedürfnisse völlig gleichgültig sind und in der es niemanden kümmert, wie er sich fühlt oder was er will. Wo er nur mit Namen und Rang genannt wird. Wo er nur ein Stück Fleisch ist! Und neben ihm liegen noch hundert weitere Fleischstücke - einsam, verängstigt, aggressiv a priori, nicht liebend! Alle wollen essen, schlafen, auf die Toilette gehen, rauchen, ficken und kämpfen, und er hindert sie nur daran, dies zu tun. Er steht allen im Weg! Er wird hier nicht gebraucht. Er ist ein Nichts, eine Null! An dieser Stelle beginnt der Verstand unseres Jungen zu zerbrechen. Hier öffnen sich zum ersten Mal seine Augen, und die Welt um ihn herum verändert sich.

Dann geschehen die folgenden Metamorphosen mit unserem Jungen. In dieser neuen Welt muss man irgendwie überleben, und es ist wünschenswert, dieses Leben auch zu genießen. Und der Junge beginnt sehr sorgfältig diejenigen zu studieren, die 24 Stunden am Tag in seiner Nähe sind, ihre Gewohnheiten, ihr Verhalten, ihre Schwächen und Stärken, ihren Sinn für Humor, ihre Wünsche und Bedürfnisse und ihre Ängste ... Er spürt intuitiv, dass dies für ihn nützlich sein wird, um zu überleben und diese Menschen zu manipulieren. Und wenn man Menschen lange und akribisch studiert, kann man schon nach kurzer Zeit ihr Verhalten vorhersagen und Konflikte vermeiden. Man beginnt, diese Menschen zu durchschauen, und man kann sie manipulieren. Und um erfolgreich zu manipulieren, lernt man zu lügen, zu schmeicheln, zu erpressen, zu drohen, zu überreden, zu gratulieren. Dieser Prozess wird die "Schule des Lebens" genannt. So wird unser Junge allmählich zu einem Erwachsenen mit Lebenserfahrung. Auf diese Weise lernte er, in feindlicher Umgebung zu überleben. Auf diese Weise lernte er, "Menschen zu durchschauen".

26. Oktober 2019

Wie werden Sie sexier?

Psychologie
sexy
Stil
Äußeres Erscheinungsbild
Sexualität ist ein komplexes Konzept, das sich aus 3 Elementen zusammensetzt: Kenntnis der Physiologie, Beherrschung der Techniken und Arbeit mit der eigenen Psychologie zur Befriedigung des sexuellen Verlangens. Tatsächlich ist Sexualität ein rie...Mehr lesen

Sexualität ist ein komplexes Konzept, das sich aus 3 Elementen zusammensetzt: Kenntnis der Physiologie, Beherrschung der Techniken und Arbeit mit der eigenen Psychologie zur Befriedigung des sexuellen Verlangens.

Tatsächlich ist Sexualität ein riesiges Bündel von Fähigkeiten, die ein Leben lang entwickelt werden. Die Entwicklung der Sexualität sowie anderer bekannter Fähigkeiten führt zu einer Erhöhung des Lebensstandards durch die Entwicklung von Intimsphäre und Beziehungen im Allgemeinen und ermöglicht es Ihnen, Glück und Harmonie in Ihrem persönlichen Leben zu finden.

Unser ganzes Leben lang haben wir Fähigkeiten gepumpt, um eine bessere Version von uns selbst zu werden: Es ist besser zu kochen, schneller zu schwimmen, mehr Sprachen zu beherrschen, mehr Geld zu verdienen. Diese Liste lässt sich endlos fortsetzen. Aber aus irgendeinem Grund wird Sexualität im Gegensatz zu anderen Fähigkeiten als eine natürliche Gabe betrachtet. Aber wir erwarten nicht, dass wir im Meer versinken, wenn wir nicht schwimmen gelernt haben ... Genauso wie die Sexualität trainiert werden muss.

Wie offenbart man seine Sexualität?

Dazu müssen Sie eine ganze Reihe kleinerer Fertigkeiten entwickeln - Fertigkeiten, die zusammen eine Steigerung der sexuellen Energie bewirken.

Sie lassen sich in 3 Kategorien einteilen: Physiologie, Sexualtechniken und psychische Stärke und Belastbarkeit.

Physiologie bezieht sich auf:

  • Ihren Körper kennen und auf innere Signale und Schwingungen hören können
  • Ihren Körper zu akzeptieren, Ihre Stärken und Wachstumspunkte zu verstehen
  • Kenntnis der männlichen Physiologie und der Kraftpunkte auf dem männlichen Körper
  • die Fähigkeit, Gefühle zu verstehen, zu interpretieren und zu kontrollieren

Sexuelle Techniken beziehen sich auf:

  • Orale Sexualtechniken; die Fähigkeit, Gefühle zu verstehen, sie zu interpretieren und zu kontrollieren; Multiorganismustechniken; psychologische Macht schließt ein: orale Sexualtechniken
  • Orgasmustechniken
  • Techniken der chiropraktischen Zärtlichkeit
  • Multiorgasmus-Techniken
  • Verführungs- und Flirttechniken
  • Haltungen des oralen, vaginalen und analen Geschlechts
  • Techniken der Geschlechtervielfalt: Spielzeug, Rollenspiele, Umstände des Geschlechts, Art des Geschlechts

Psychische Stärke bezieht sich auf:

  • Akzeptanz der eigenen Person und der eigenen Wünsche
  • die Fähigkeit, über Sex zu fantasieren
  • Vertrauen im Bett und außerhalb des Bettes
  • Offenheit für Experimente
  • Offenheit für den Dialog
  • die Fähigkeit, sich auf intime Art und Weise abzustimmen
  • die Fähigkeit, sich zu entspannen und Spaß zu haben

All diese Fähigkeiten stehen miteinander in Zusammenhang und haben einen direkten Einfluss auf Ihre Sexualität. Und wie Sie bemerkt haben, kein Wort über natürliche Schönheit, Jugend oder die Wege einer Diamantkette. Es dreht sich alles um Ihre Fähigkeiten, denn Ihre Sexualität strahlt von innen heraus und kann nicht für den Abend getragen oder entfernt werden.

3. Mai 2020

Wer ist gestresster - der moderne Mensch oder der Höhlenmensch?

Psychologie
Medizin
Leben
Physiologie
Philosophie
Stress ist eine psychophysiologische Reaktion. Die Bedeutung von Stress besteht darin, die Wirksamkeit einer biologischen Probe unter gefährlichen Bedingungen zu erhöhen, d.h. wenn sie entweder angreifen/verteidigen muss oder schnell fliehen muss,...Mehr lesen

Stress ist eine psychophysiologische Reaktion. Die Bedeutung von Stress besteht darin, die Wirksamkeit einer biologischen Probe unter gefährlichen Bedingungen zu erhöhen, d.h. wenn sie entweder angreifen/verteidigen muss oder schnell fliehen muss, um wiederum ihr Leben zu retten. Unter dem Einfluss des Stressmechanismus verändert sich der hormonelle Hintergrund, der das Herz-Kreislauf-System anpasst. Infolgedessen wird der Blutfluss im Körper umverteilt. Deshalb ist es so wichtig, den Stress herauszuarbeiten, d.h. die körperliche Aktivität zu realisieren, die die Natur vorschlägt. Dann ist der Stress vorbei, das ist okay. Wenn der Stress nicht erschöpft ist und ein Cocktail von Hormonen, die Gefäßreaktionen auslösen, im Blut weiter gärt, handelt es sich um nicht ausgeübten Stress (Distress). Das ist schlecht, denn mit der Zeit (abhängig vom Gesundheitszustand des Einzelnen und den Bedingungen, unter denen er oder sie lebt) beginnen Gesundheitsprobleme. Wen kümmert es, googlen Sie die "Stress-Triade".

Unsere fernen Vorfahren hatten weder mit Stress noch mit Training irgendwelche Probleme - ihr Leben hat ihnen immer viele relevante Situationen beschert. Und natürlich war dieses Leben gefährlich, woran viele von ihnen recht früh starben. Aber ich glaube, sie hatten keinen Stress aus Zeitmangel, weder informativ noch psychologisch, den wir in großer Zahl haben. Der Stress-Antwort-Mechanismus funktionierte für die "Physik".

Es ist klar, dass Höhlenmenschen Stress viel besser verarbeiten, schon allein deshalb, weil sie keine andere Wahl hatten.

2. Juni 2020

Was ist ein Texas-Schützenfehler?

Psychologie
Gehirn
Verhalten
texanischer Schütze
Wenn wir eine Vermutung überprüfen, berücksichtigen wir nur die Daten, die sie bestätigen. Den Rest lassen wir entweder unberücksichtigt, oder wir organisieren das Experiment so, dass es keine anderen Daten gibt. Ein großartiges Beispiel für diese...Mehr lesen

Wenn wir eine Vermutung überprüfen, berücksichtigen wir nur die Daten, die sie bestätigen. Den Rest lassen wir entweder unberücksichtigt, oder wir organisieren das Experiment so, dass es keine anderen Daten gibt.

Ein großartiges Beispiel für diesen Fehler ist der Essiggurken-Witz. Nimmt man alle Toten der letzten 100 Jahre, so stellt sich heraus, dass jeder von ihnen mindestens einmal in seinem Leben Gurken gegessen hat. Fazit: Gurken sind ein schreckliches Gift!

 

17. Juni 2020

Was, wenn jemand Gaslighting gegen mich verwendet?

Psychologie
Beziehung
Gaslighting
Eine sehr gute Frage, aber noch keine Antworten. Lass uns das in Ordnung bringen. Wie geht man mit Gaslighting um? Ein Opfer von Gaslighting durchläuft in der Regel drei Phasen: Verleugnung (die Person wollte mich nicht unbedingt haben, die unang...Mehr lesen

Eine sehr gute Frage, aber noch keine Antworten. Lass uns das in Ordnung bringen.

Wie geht man mit Gaslighting um?

Ein Opfer von Gaslighting durchläuft in der Regel drei Phasen:

  1. Verleugnung (die Person wollte mich nicht unbedingt haben, die unangenehme Geschichte wird sich nicht wiederholen).
  2. Widerstand (das Opfer versucht, seinen Wert zu beweisen, gibt Argumente in seiner Rechtfertigung an).
  3. Sucht (das Opfer hat auf die Meinung des Gaslighters vertraut).

Wenn die Beziehung mit dem Gaslighter lang und eng war, dann sind die Opfer des Gaslighters in der Endphase schwach, unsicher, ängstlich, mit einer wackeligen Psyche. Sie akzeptieren die Gewalt, können die Beschuldigung in Richtung des Täters zurückweisen, nehmen es mit jeder seiner Provinzen auf.

Das Wesen der Gaslighting-Opfer ist eine Verzerrung der Realität. Und was erlaubt uns, die Realität objektiv wahrzunehmen? Kritisches Denken.

1. Die Hauptmethode im Kampf gegen Gaslighting unterstützt jeweils kritisches Denken, das eine unvoreingenommene Meinung bildet. Und zu diesem Zweck ist es wichtig, eine qualitativ hochwertige Vertrauenskommunikation zu haben. Andere Menschen sind unser wichtigster Spiegel, in dem wir uns selbst wiedererkennen. Je mehr Spiegel wir haben und je ehrlicher sie sind, desto angemessener ist unser Selbstbild.

Der Gaslighter versucht, ein solcher krummer Spiegel für eine Person zu bleiben. Mit ihm im gleichen Raum zu sein, ist sehr belastend. Und im Allgemeinen ist es besser, mit niemandem abzuschließen. Kommunikation ist Leben.

Wenn Sie irgendwelche Zweifel an sich selbst haben, fragen Sie Ihre Verwandten und Freunde. Versuchen Sie, eine stabile, offene Kommunikation aufrechtzuerhalten. Bleiben Sie in Kontakt. Sprechen Sie über Ihre Zweifel.

Und natürlich die wichtigste, zuverlässigste und für diesen Zweck geeignetste Person, ist ein Spezialist des helfenden Berufsstandes. Suchen Sie einen Psychologen oder Psychotherapeuten auf. Sie sind ein wichtiger Teil des Prozesses, da sie in der Lage sind, zuzuhören und die Genesung zu erleichtern. Fachleute werden immer helfen, mit Depressionen, Ängsten und Stress umzugehen, die bei emotionaler Manipulation auftreten.

Ein spezialisierter Diagnostiker kann bei Ihnen eine Diagnose stellen und Ihnen genau sagen, ob Sie eines der Symptome haben, von denen die Zeitung versucht, Sie zu überzeugen. Sie können es auch dem Psychologen erzählen, sich austauschen, diskutieren, eine neue Sichtweise entwickeln, Strategien zur Bewältigung entwickeln und neue Lösungen finden. Der Psychologe kann Ihnen Selbstvertrauen geben.

2. Der Ausweg aus der Situation "Ankläger - Angeklagter". Betrachten Sie sich nicht als schuldig(er). Hören Sie auf, sich zu entschuldigen. Beginnen Sie, sich intern zu verteidigen. Selbst wenn man sich in einer Sache irrt, hat jeder das Recht, Fehler zu machen, und niemand ist perfekt.

3. Die Fähigkeiten des Debattierens, der Rhetorik, der Polemik, der klaren Argumentation einsetzen. Versuchen Sie, Ihre Position dramatisch zu ändern und kaltblütig für Ihre Position einzutreten, ohne Zweifel, ruhig, ohne Emotionen, selbstbewusst, gestützt durch Fakten, Beweise und Hinweise als Antwort auf die Unzulänglichkeit der Zeitung. Weigern Sie sich niemals, es zu übertreiben. Das Verhalten dieses Opfers wird dem Zeitungsbetreiber Werkzeuge entziehen. Sein Selbstvertrauen ist sehr stark, und in der Tat hat er ständig Angst, bloßgestellt zu werden. Diese Umkehrung des Verhaltens kann sein zerbrechliches Selbstvertrauen sehr hart treffen. "Ich habe ein Recht auf meine Meinung", "Ich denke so, weil", "es unwiderlegbare Beweise gibt", "Sie können sich auch irren", "Denken Sie, wie Sie wollen".

4. Die Reflexion. Überraschenderweise können Sie offen und direkt mit der Diagnose beginnen, indem Sie auf die verwendeten Hebel hinweisen, diese klar identifizieren und die Gründe, Motive und Wünsche nennen. Dienen als der richtige Spiegel für den Gaslighter. Es ist möglich, dass ihn dies (je nach Grad der Erkrankung) verändert.

Darauf müssen Sie sich vorbereiten. Dieser Artikel mag völlig ausreichend sein. Wenn Sie genauer helfen wollen, sollten Sie den Psychotyp diagnostizieren und die Literatur über die Störung der Zeitung lesen, wobei Sie biografische Fakten (Eltern-Kind-Beziehungen, Erziehung, Aufwachsen, Beziehungen zu wichtigen Personen) miteinander verweben.

5. Vermeiden. Wenn Sie noch nicht über die Ressourcen für eine solche aktive Konfrontation verfügen, dann kaufen Sie sie. Vermeiden Sie es, zu reden, gehen Sie, unterbrechen Sie, übersetzen Sie, bitten Sie um Zeit zum Nachdenken, hören Sie einfach nicht zu, verstopfen Sie sich die Ohren. Sie können seine Emotionen widerspiegeln: "Du drängst mich sehr", "Ich habe eine harte Zeit mit dir", "Wir sind wieder im Konflikt und ich habe es satt", "Ich fühle mich schlecht wegen deiner Aggression.

6. Ein radikaler Weg, dem Anstarren entgegenzuwirken, besteht darin, wenn möglich jede Beziehung zum Angreifer abzubrechen. Leider ist dies nicht immer möglich, insbesondere in der Familie oder am Arbeitsplatz.

21. Februar 2020

Was tun, wenn ich Menschen des gleichen Geschlechts mag, aber an Homophobie leide?

Psychologie
Beziehung
Liebe
Soziologie
Homosexuell
Ich fühle mich zu Menschen meines Geschlechts hingezogen, aber ich kann mir nicht vorstellen, mehr daraus zu machen. Als Kind wurde mir beigebracht, dass das falsch ist.
Sie müssen nicht gleich ein Paar werden. Sie müssen zuerst Ihre Präferenzen herausfinden. Haben Sie Sex mit einem Partner Ihres Geschlechts, und entscheiden Sie dann, ob es Ihnen gefällt oder nicht. Wenn Sie, nachdem Sie sich für Ihre Orientierung...Mehr lesen

Sie müssen nicht gleich ein Paar werden. Sie müssen zuerst Ihre Präferenzen herausfinden. Haben Sie Sex mit einem Partner Ihres Geschlechts, und entscheiden Sie dann, ob es Ihnen gefällt oder nicht. Wenn Sie, nachdem Sie sich für Ihre Orientierung (Hetero / Bi / Lesben) entschieden haben, dann können Sie sich schon über "Gehirnwäsche" wundern. Gehirne können leicht wieder gewaschen werden, fragen Sie jeden Medienmitarbeiter.

Lösen Sie Probleme im Allgemeinen so, wie sie auftauchen. Sie müssen nicht alles "hier und jetzt" tun.

10. Juni 2020

Warum ist es im Unterbewusstsein unangenehm, in der Gesellschaft von Menschen mit hohem Einkommen zu sein?

Psychologie
Soziologie
Wahrscheinlich, weil Sie ein niedriges Einkommen haben und sich als weniger vernünftiger Mensch fühlen, der kein Geld verdienen kann. In diesem Fall entwickeln Sie einen Hass auf diejenigen, die erfolgreicher sind. Das nennt man Eifersucht. Es ist...Mehr lesen

Wahrscheinlich, weil Sie ein niedriges Einkommen haben und sich als weniger vernünftiger Mensch fühlen, der kein Geld verdienen kann. In diesem Fall entwickeln Sie einen Hass auf diejenigen, die erfolgreicher sind. Das nennt man Eifersucht. Es ist in Ordnung.

12. Februar 2020

Kann ich mit dem Argument des Hungers in Afrika aufwarten?

Psychologie
Depression
Probleme
Ethik
Ist es angebracht, einer bestimmten Person oder einer ganzen Gesellschaft mit dem "Argument des Hungers in Afrika" zu versichern, dass es schlimmer hätte kommen können?
Ich habe noch nie von Afrika gehört, um ehrlich zu sein, außer auf ironische Weise. Und diese Technik - die "es hätte schlimmer sein können" - funktioniert, auch wenn sie viele irritiert, denn die Person, die sie anwendet, manipuliert, indem sie d...Mehr lesen

Ich habe noch nie von Afrika gehört, um ehrlich zu sein, außer auf ironische Weise.

Und diese Technik - die "es hätte schlimmer sein können" - funktioniert, auch wenn sie viele irritiert, denn die Person, die sie anwendet, manipuliert, indem sie den "Knopf" Schuld berührt (und dieser Knopf ist für die meisten von uns sehr gut gestaltet!) Wenn der Begleiter diesen Trost nicht sofort wegwirft und nachdenkt (oder später geistig zu ihm zurückkehrt und nachdenkt), wird er gezwungen sein, zuzustimmen, dass es schlimmer sein könnte. Es wird ihn höchstwahrscheinlich nicht beruhigen. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass er die Kommunikation, die zu dieser Antwort geführt hat, einstellen wird, ist hoch. Vielleicht ist es das, was der "Tröster", bewusst oder unbewusst, will. Wenn diese Technik missbraucht wird, dann wird nach einer Weile der Prozentsatz derjenigen, die er nur verärgert, stark ansteigen.

Ich selbst benutze es nie. Erstens, weil ich es nicht für ethisch vertretbar halte. Und zweitens ist es unwahrscheinlich, dass es funktioniert. Der persönliche Schmerz eines Menschen ist für ihn immer wichtiger als Afrika, Asien oder Lateinamerika zusammen. Vielleicht werden ihm die bedingten "Afrikaner" später leid tun, aber er wird ihre Probleme nicht mit seinen in Verbindung bringen.

6. Juni 2020

Was meint ihr: Haben Beziehungen mit ständigen "Pausen" Zukunft?

Psychologie
Gesundheit
Beziehung
Liebe
Partnerschaft
7. Dezember 2019

Wie kann ich Stress und Depressionen abbauen, ohne meiner Gesundheit zu schaden?

Psychologie
Gesundheit
Depression
Stress
Meditation. Ich persönlich bevorzuge die 1-4-2-Technik. Das Wesentliche ist, dass Sie 2 Zählungen einatmen, 4 am unteren Ende des Abdomens verzögern und 2 Sekunden ausatmen. Es wird in einer beliebigen, für Sie bequemen Haltung gemacht. Konzentrie...Mehr lesen

Meditation.

Ich persönlich bevorzuge die 1-4-2-Technik.

Das Wesentliche ist, dass Sie 2 Zählungen einatmen, 4 am unteren Ende des Abdomens verzögern und 2 Sekunden ausatmen.

Es wird in einer beliebigen, für Sie bequemen Haltung gemacht. Konzentrieren Sie sich hauptsächlich auf die Stelle des dritten Auges. Versuchen Sie, an nichts zu denken und stellen Sie sich ein angenehmes Bild vor - vielleicht ein See im Wald, eine nächtliche Stadt und so weiter. Versuchen Sie, Ihren Herzschlag zu fühlen. Konzentrieren Sie sich so auf die Empfindung, die beim Einatmen und Ausatmen in den Nasenlöchern entsteht.

Ich hoffe, es hilft, viel Glück für Sie.

25. November 2019

Denken Sie, dass Philosophie nutzlos ist?

Psychologie
Vereinigung
Wissenschaft
Philosophie
öffentliche Meinung
Warum denken die Menschen, dass Philosophie entweder nutzlose und seltsame Argumentation oder distanziertes Gerede über das Leben ist?
Die Philosophie befasst sich natürlich nicht mit Problemen, deren Lösung unmittelbare greifbare Vorteile bringen kann: eine Brücke bauen, Krebs heilen oder ein neues Geschäftsprojekt entwerfen, das die goldenen Berge bringt (obwohl einer Legende z...Mehr lesen

Die Philosophie befasst sich natürlich nicht mit Problemen, deren Lösung unmittelbare greifbare Vorteile bringen kann: eine Brücke bauen, Krebs heilen oder ein neues Geschäftsprojekt entwerfen, das die goldenen Berge bringt (obwohl einer Legende zufolge dem griechischen Philosophen Thales Letzteres gelang). Die Philosophie spricht von Dingen allgemeinerer Natur, die von den Problemen, die unser tägliches Leben erschüttern, "losgelöst" zu sein scheinen. Nur diese Situation erinnert uns an eine alte Anekdote über einen Mann, der nach einer von der Decke hängende Banane springt und sie nicht bekommen kann. Wenn Leute, die ihn beobachten, versuchen, ihm zu sagen: "Denk nach, Mann!", antwortet er ihnen: "Was gibt es da zu denken? Ich springe einfach!" Manchmal muss man, bevor man springt, erst einmal nachdenken - vielleicht lässt sich das Ziel auf eine andere, nicht offensichtliche Weise leichter erreichen? Schlimmer noch: Verdienen alle Ziele, die Sie zu erreichen versuchen, es wirklich, erreicht zu werden? Wenn ich, anstatt Ziele zu verfolgen und zu erreichen, innehalte und anfange, über das gesetzte Ziel selbst nachzudenken, fange ich natürlich unweigerlich an, hinter anderen zurückzubleiben, die weiterhin an diesem ewigen Rennen teilnehmen. In diesem Sinne ist die Philosophie wirklich "nutzlos".

Diese Idee wurde wahrscheinlich am besten von Platon in seinem berühmten "Höhlenmythos" beschrieben: Wenn der Philosoph, der aus der Höhle (die unsere gewöhnliche Welt symbolisiert) herauskam, zurückkommt, um denen zu helfen, die dort geblieben sind, stürzen sich die Gefangenen in der Höhle, anstatt ihm zu danken, auf ihn und töten ihn, weil es ihnen scheint, dass er mit "verdorbener Vision" kam und sie auch verhöhnen will.

Im Allgemeinen wäre es einfach und verständlich, wenn sich die Philosophie mit einigen "allgemeinsten" Fragen befassen würde, während spezifische Wissenschaften privater sind, wie sie uns zum Beispiel Aristoteles hinterlassen hat. Doch hier stellt sich ein weiteres Problem: Die Philosophie kann keine endgültigen und umfassenden Antworten auf die von ihr gestellten Fragen geben, wie wir es gewöhnlich von der Wissenschaft erwarten. Fast jede philosophische Frage hat mindestens 4-5 verschiedene (auch diametral entgegengesetzte) Antworten: Kennen wir die Welt? Haben wir zuverlässiges Wissen? Was ist die Natur des Bewusstseins? Was ist der Mensch? Nun, und so weiter - so viele philosophische Traditionen, wie es Antworten auf diese Fragen gibt. Hier kann man einwenden, dass es tatsächlich solche Fragen gibt, die ein Mensch sich selbst beantworten sollte: Wozu ist sonst die Natur des Geistes da? In diesem Fall besteht der merkwürdige "Nutzen" der Philosophie darin, dass sie uns durch das Stellen derselben Fragen immer wieder zum Nachdenken anregt und uns daran erinnert, dass es noch etwas zum Nachdenken gibt, und nicht darin, das Problem für immer zu schließen, da es bereits "gelöst" ist.

25. Juni 2020

Was passiert, wenn man im vergangenen Jahr alle Freunde verloren hat, keine neuen findet, mit niemandem spricht und tief depressiv wird?

Psychologie
Freunde
Über Depressionen Depressionen sind subjektiv unangenehm und schaden uns, und deshalb ist es wünschenswert, sie zu bekämpfen. Eine Depression ist oft ein Signal, dass eine Person etwas tut, was ihrem Körper nicht gefällt, und der Körper, der diese...Mehr lesen

Über Depressionen

Depressionen sind subjektiv unangenehm und schaden uns, und deshalb ist es wünschenswert, sie zu bekämpfen.

Eine Depression ist oft ein Signal, dass eine Person etwas tut, was ihrem Körper nicht gefällt, und der Körper, der diese Gewalt spürt, beginnt, in den Modus des Wartens auf ein äußeres Ereignis (Wunder, Erlösung, Liebe, Tod) überzugehen, während alle inneren Prozesse (Interessen, Wünsche, Arbeit der inneren Organe) eingefroren werden.

Oft ist die Kindheit solcher Menschen mit einem Mangel an Lob und Anerkennung verbunden, aber mit viel Kritik und Kontrolle, und manchmal mit häuslicher Gewalt. Infolgedessen gibt es die Gewohnheit, ihre wirklichen Wünsche nicht zu hören, aber sie sind gut darin, zu hören, was "getan werden sollte", d.h. die Wünsche anderer Menschen. Infolgedessen hört ihr Bewusstsein auf, Emotionen zu empfinden, und der Mensch beginnt dadurch die Sinnlosigkeit seines Lebens zu fühlen. Sich wertlos zu fühlen, weil er ein höheres Ziel nicht erreichen konnte, und alles, was er erreicht hat - es ist nicht wichtig, ihren Wert zu bewerten.

Wie können wir sie allein behandeln?

In leichten Fällen von Depressionen können Sie mit sich selbst fertig werden. Das wird sie nicht vollständig heilen, sondern ihre Intensität für eine Weile verringern, und da, sehen Sie, haben sich bereits einige der Faktoren geändert, die sie provoziert haben. Um dies zu tun, müssen Sie anfangen, sich um Ihren Körper zu kümmern und das zu tun, was Sie wollen.

Temporäre Lösungen. Die Effizienz nimmt mit der Zeit ab.

1) Enthusiasmus, Liebe

2) Entspannen Sie sich, holen Sie sich körperliche Freuden

3) Arbeit an der Kapazitätsgrenze

4) Alkohol in moderaten Dosen (es besteht Suchtgefahr)

5) Beginnen Sie, an eine beliebige Religion zu glauben

6) Die Risiken in Ihrem Leben zu erhöhen (riskanter Sport, unsoziales Verhalten)

 

Langfristige Lösungen. Die Effizienz nimmt mit der Zeit nicht ab.

Schreiben Sie eine Liste von Aktionen, bei denen Ihre Ohnmacht und die der Menschen, in Ihrer Umgebung am stärksten ist. Ändern Sie dementsprechend Ihre Handlungen oder Ihr Umfeld.

Und natürlich können Sie erfahrene Psychologen und Psychotherapeuten um Hilfe bei der Korrektur von depressivem Verhalten bitten. Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Techniken und Methoden, so dass zumindest eine davon für Sie geeignet ist.

4. Juni 2020

Warum verschickt die ältere Generation so gerne Glückwunschkarten?

Psychologie
Internet
Soziologie
Post
Postkarten wurden früher tatsächlich per Post verschickt. Kaufen, Glückwünsche schreiben, in Umschläge stecken oder spezielle Karten mit einem Platz für die Adresse direkt ohne Umschläge verschicken. Für einen Teil meiner Altersgenossen (über 50...Mehr lesen
  1. Postkarten wurden früher tatsächlich per Post verschickt. Kaufen, Glückwünsche schreiben, in Umschläge stecken oder spezielle Karten mit einem Platz für die Adresse direkt ohne Umschläge verschicken.

Für einen Teil meiner Altersgenossen (über 50), die diese Tradition übernommen haben, und erst recht für die Älteren, mag es sich um eine buchstäbliche Fortsetzung dieses Rituals handeln.

Das Ritual selbst ist nicht etwas Schlechtes oder Dummes. Es ist eine Möglichkeit, Aufmerksamkeit in einer gesellschaftlich verständlichen und akzeptierten Weise auszudrücken. Zum Beispiel, wie man "Mein Beileid" sagt, wenn jemand gestorben ist. Nun, wie kann man gratulieren? Hier, eine Postkarte...

  1. Mode verändert sich in sozialen Netzwerken. Bitte beachten Sie, wie die Geburtstage oder Silvesterfeiern in den letzten Jahren unterschiedlich behandelt werden. Vielleicht sind Sie so jung, dass Sie sich nicht mehr erinnern: Irgendwann hat jeder jedem gratuliert; nicht mit Karten, sondern mit Nachrichten und Beiträgen. Dann schlief es ein, jetzt ist es anders.

Und es kann sein, dass eine Person einfach nicht sensibel für die Veränderungen in der Art des Netzwerks ist. Nur wenige Menschen "leben" in sozialen Netzwerken und/oder kommunizieren nur mit "ihrem" Kreis. Also, los geht's.)

27. Mai 2020

Wenn der natürliche Zustand der Seele die Einsamkeit ist, wie kann man sie dann vollständig akzeptieren, um sich ihr nie wieder zu widersetzen?

Psychologie
Leben
Einsamkeit
Herz
Das Natürliche bedeutet nicht das Natürliche. Natürlich bedeutet evolutionär bedingt. Evolutionsmäßig lebten die Menschen und ihre Vorfahren in Rudeln. Wenn sie nicht in Rudeln gelebt hätten, hätten sie nicht überlebt und wären keine Menschen gewo...Mehr lesen

Das Natürliche bedeutet nicht das Natürliche. Natürlich bedeutet evolutionär bedingt. Evolutionsmäßig lebten die Menschen und ihre Vorfahren in Rudeln. Wenn sie nicht in Rudeln gelebt hätten, hätten sie nicht überlebt und wären keine Menschen geworden. Der natürliche Zustand des Menschen ist daher die Kommunikation mit anderen Menschen. Der menschliche Geist hat sich seit vielen Jahrtausenden darauf eingestellt und speziell entsprechende Gehirnzonen für qualitative Kommunikation geschaffen. Deshalb kann es bei der Erziehung eines Mannes in der Gesellschaft in den Momenten des Kommunikationsdefizits zu abnormaler Spannung, Irritation, Unzufriedenheit in seinem Gehirn kommen. Wenn also Einsamkeit als Abwesenheit von äußerem Kontakt mit Menschen verstanden wird, dann kann man diesen Zustand im Gegenteil als unnatürlich bezeichnen.

Wenn mit Einsamkeit der innere Bewusstseinszustand gemeint ist, das Gefühl, dass kein anderer Mensch in der Lage sein wird, Sie bis zum Ende zu verstehen, dann ist es notwendig zu verstehen, worüber man sich Sorgen machen kann. Wenn man seinen Schmerz oder seine Freude einem anderen Menschen schenken will, ist es nicht notwendig, dass er/sie alles auf die gleiche Weise versteht. Manchmal können sogar Gesten und Handlungen informativer sein als Worte. Es gibt genug Mitgefühl und Mitgefühl für jeden, auch für kleine Menschen, um sich besser zu fühlen oder sich wieder aufzuladen, um ein Problem zu lösen. Deshalb hat ein Mensch, obwohl er allein geboren wird und allein stirbt, immer noch einen Lebensweg, auf dem er seinen Lieben begegnet. Mit ihnen die Teilnahme am Leben zu teilen, Erfahrungen zu machen, ihnen zu helfen und so diesen Weg für sie selbst leichter und angenehmer zu machen.

4. Januar 2020

Woher kommt die Unvollkommenheit der Evolution?

Psychologie
Gesundheit
Gehirn
Natur
Warum können wir unserem Gehirn nicht die Aufgabe übertragen, nicht nervös zu sein, keine Angst zu haben, nicht dumm zu sein, usw.?

Das hat nichts mit Evolution zu tun. Wir können aufhören, nervös zu sein, keine Angst zu haben usw.
Die Tatsache, dass Sie nicht wissen, wie man das macht, ist Ihre Schuld.
Lernen, trainieren und üben.

12. April 2020

Wie lernt man in einer Beziehung, nicht eifersüchtig zu sein?

Psychologie
Beziehung
Liebe
Zuerst müssen Sie herausfinden, warum Sie eifersüchtig sind. Analysieren Sie ehrlich Ihre Gefühle und finden Sie die Grundursache. In der Regel wird Eifersucht durch einen der folgenden Faktoren erklärt: Ein Partner verhält sich dann eifersüchtig,...Mehr lesen

Zuerst müssen Sie herausfinden, warum Sie eifersüchtig sind. Analysieren Sie ehrlich Ihre Gefühle und finden Sie die Grundursache. In der Regel wird Eifersucht durch einen der folgenden Faktoren erklärt:

Ein Partner verhält sich dann eifersüchtig, wenn ein Partner Anlass zu Verdächtigungen gibt. Kommuniziert zu eng mit Ihren Freunden, verschwindet ohne Erklärung, flirtet offen mit Ihren gemeinsamen Freunden.

Ihr Misstrauen - wenn Sie Ihrem Partner aufgrund Ihrer Lebenserfahrung nicht voll vertrauen können.

Unsicherheit - wenn Sie glauben, dass Sie nicht gut genug für Ihren Partner sind und er vielleicht immer noch auf der Suche nach Ihnen ist.

Mit Ihrem eigenen Gefühl des Eigentums, wenn Sie denken, Ihr Partner gehört Ihnen und niemandem sonst.

Sprechen Sie mit Ihrem Partner.

Es ist wünschenswert, mit Ihrem Partner zu Beginn der Beziehung zu besprechen, wie jeder von Ihnen die Beziehung und die zulässigen Interaktionen mit anderen Menschen versteht. Sagen Sie uns, was Sie für eine Veränderung halten. Es kann Situationen geben, in denen das Verhalten des einen Partners jenseits dessen liegt, was in Bezug auf das Vertrauen als angenehm empfunden wird, und das Gegenteil beim anderen der Fall ist. Zum Beispiel kann es normal sein, dass Ihr Partner körperlichen Kontakt mit dem anderen Geschlecht hat - eine Hand hält, eine Freundin umarmt, und er sieht in dieser Exposition keine sexuellen Konnotationen. Und Sie wiederum können nicht ruhig auf ein solches Verhalten reagieren und glauben, dass nur Sie das Recht auf körperlichen Kontakt haben. Sprechen Sie darüber, was für Sie akzeptabel ist und was Sie nicht zu akzeptieren bereit sind. Und besprechen Sie solche Auslöser mit Ihrem Partner. Ich bin sicher, dass Sie in der Lage sein werden, eine Vereinbarung zu treffen, damit Sie einander kein emotionales Unbehagen bereiten.

24. Februar 2020

Warum respektiert mich niemand? Wie schaff ich es eurer Meinung nach, dass man mich schätzt und respektiert?

Psychologie
Beziehung
Kommunikation
sozial
Respekt
Bei Fragen wie diesen werde ich oft nach Beratung gefragt. Was schlage ich Ihnen in diesem Fall vor? Zunächst einmal, wer ist der "Niemand", der nicht geschätzt und respektiert wird, und was bedeutet "geschätzt" und "respektiert" werden für Sie pe...Mehr lesen

Bei Fragen wie diesen werde ich oft nach Beratung gefragt. Was schlage ich Ihnen in diesem Fall vor? Zunächst einmal, wer ist der "Niemand", der nicht geschätzt und respektiert wird, und was bedeutet "geschätzt" und "respektiert" werden für Sie persönlich?

Ich schreibe in meinen Artikeln oft über die Tatsache, dass viele Probleme einfach durch die Sprache eines Menschen entstehen. Eine Rede, die zu einer anderen gebracht wird, eine Rede, die nur vom Autor dieser Worte gehört wird, die er in sich selbst gesagt hat. Das Wort "niemand" ist eine sehr große Verallgemeinerung. Es ist offensichtlich, dass fast jeder im Leben eine Situation erlebt hat, die respektiert und geschätzt wird. Wenn Sie diese im Titel des Artikels erwähnte Frage richtig aussprechen, würde sie so klingen.

Ich gebe diesen Satz nur als Beispiel an! Es mag andere Namen geben, eine andere Anzahl von Menschen, aber die Bedeutung würde sich darum drehen. Aber Sie müssen zustimmen, wenn Sie das Problem den Menschen gegenüber äußern. Und sich selbst gegenüber auf die erste Art und Weise, "niemand schätzt mich..." und auf die zweite Art und Weise.

Auch die sehr vagen Worte "schätzt" und "respektiert" können ein Problem darstellen. Macht es für eine Person, die es ausspricht, Sinn, sich eine Frage zu stellen, wenn nicht sogar sich selbst, wenn ihm jemand eine Frage stellt: "nicht schätzt, es ist wie, was genau bedeutet das"? Welche Art von Kriterium wird verwendet, um zu wissen, ob ich geschätzt werde? Für manche Menschen ist es, wenn sie sich in die Augen sehen, wenn sie sprechen, für andere, wenn sie es bewundern, für andere ist es vielleicht nicht wichtig, aber es ist vielleicht etwas Eigenes.

Stellen Sie sich vor, ein Mann möchte einem anderen Mann seinen Respekt erweisen. Wie würde er das machen? Die Art und Weise, wie er denkt, dass er es tun muss. Wie hält er es für richtig, dies zu tun? Muss es mit dem Begriff des Respekts für eine andere Person vereinbar sein? Im Allgemeinen sollte es Zufall sein, neue Details können sehr unterschiedlich sein. Deshalb ist es leicht, eine Situation zu finden, in der einer alles tut, um dem anderen Respekt zu erweisen, und der andere glaubt, dass er nicht respektiert wird! Es ist möglich, dass fast alle Menschen auf der Welt jemals in einer solchen Situation gewesen sind.

Wenn dieser Teil des Themas zerlegt ist, können Sie sich mit einer solchen Situation befassen.

5. Juni 2020

Was ist, wenn es keinen Zweck mehr gibt, für den ich arbeiten will?

Psychologie
Gehirn
Sinn des Lebens
Wenn ein Zweck in Ihrem Leben fehlt, deutet das meist darauf hin, dass Sie Ihre Werte neu überdacht haben und dass die Ziele, die einst gewollt waren, jetzt vielleicht bedeutungslos erscheinen. Um wieder arbeiten zu wollen (um etwas Sinnvolles zu ...Mehr lesen

Wenn ein Zweck in Ihrem Leben fehlt, deutet das meist darauf hin, dass Sie Ihre Werte neu überdacht haben und dass die Ziele, die einst gewollt waren, jetzt vielleicht bedeutungslos erscheinen.

Um wieder arbeiten zu wollen (um etwas Sinnvolles zu erreichen), ist es wichtig, dass man seinen Zweck, für den man geboren wurde, versteht.

Dazu ist es zunächst wichtig, die Fähigkeiten, Neigungen und Talente zu identifizieren, die in Ihnen stecken. Dies wird Ihnen helfen, die Bandbreite der Interessen zu erkennen, für die Sie Fähigkeiten und Begierden haben.

Der zweite Schritt besteht darin, zu lernen, Ihre innere Bestimmung zu spüren. Das heißt auf jeden Fall, die besondere Bedeutung zu spüren, die man zu verwirklichen sucht.

Und der dritte Schritt besteht darin, jene Bereiche zu finden, in denen Ihre Talente und Ihr Schicksal maximal verwirklicht werden können. Dies wird Ihnen nicht nur helfen, die Arbeit zu finden, an der Sie Freude haben werden, sondern auch, Ihre Arbeit wie kein anderer tun, was für die Gesellschaft von großem Nutzen sein wird, und Sie werden der Dankbarkeit, auch der materiellen, würdig sein.

 

15. August 2019

Drücken Sie Ihre Meinung aus, wie man mit einem Teenager gut verstehen kann?

Kindererziehung
Teenager
Psychologie
Sie sind ziemlich gut darin, in ihr Leben einzusteigen. Stellen Sie ein starkes Argument für alle Verbote auf. Seien Sie nicht aggressiv, schreien nicht. Schaffen Sie keine Konflikte. Vergleichen Sie ihm nie mit jemand anderem.
24. Juni 2020

Was soll ich tun, wenn ich ständig von Hass erfüllt, übermäßig aggressiv und reizbar bin? Wie kann ich es loswerden?

Psychologie
Gehirn
Psychiatrie
Hass
Wut
Es ist völlig normal, Hass und Wut zu empfinden. Die Aufgabe besteht nicht darin, diese Emotionen nicht zu erleben, sondern sie dort herauszuholen, wo sie hin müssen. Ich meine, nicht für Sie selbst und nicht für Ihre Lieben.Mehr lesen

Es ist völlig normal, Hass und Wut zu empfinden.

Die Aufgabe besteht nicht darin, diese Emotionen nicht zu erleben, sondern sie dort herauszuholen, wo sie hin müssen. Ich meine, nicht für Sie selbst und nicht für Ihre Lieben.

11. Juni 2020

Stimmt es, dass Smartphones uns dumm machen?

Psychologie
Technik
Technologien
Degradierung
gegenwärtige Generation
Neue Technologien haben unser Leben in vielerlei Hinsicht erleichtert, aber es gibt auch eine Kehrseite der Medaille. Gadgets stumpfen Interesse und natürliche Neugier ab. Wir hören auf, zusätzliche Anstrengungen zu unternehmen, um einige Probleme...Mehr lesen

Neue Technologien haben unser Leben in vielerlei Hinsicht erleichtert, aber es gibt auch eine Kehrseite der Medaille. Gadgets stumpfen Interesse und natürliche Neugier ab. Wir hören auf, zusätzliche Anstrengungen zu unternehmen, um einige Probleme oder Aufgaben zu lösen. Dafür gibt es Google.

Die wertvollste Schlussfolgerung von Adrian Ward und seinem Team ist, dass es keine Rolle spielt, ob Ihr Smartphone ein- oder ausgeschaltet ist, ob es oben oder unten, auf dem Tisch oder neben Ihnen steht ... Wenn Sie es im Auge behalten, kann es Ihre kognitiven Fähigkeiten und Ihre funktionelle Gehirnaktivität reduzieren.

Psychiater, Neurologen und Experten für öffentliche Gesundheit haben in ihren Arbeiten wiederholt gezeigt, wie der Wunsch, online zu scrollen und zu sitzen, der psychischen Gesundheit wirklich schadet. Ja, und nicht umsonst sagte Chamath Palihapitiya, dass er sich für das von ihm geschaffene Monster schuldig fühlt, weil Facebook die Gesellschaft zerstört.

Smartphones schwächen nicht nur unsere kognitiven Fähigkeiten, sondern reduzieren auch die Zeit, die mit Kindern, Verwandten und Familien verbracht wird, was zu emotionalen und sozialen Problemen führt. Auf diese Weise werden wir verwundbarer. Dummheit ist nur die Spitze des Eisbergs.

 

6. Februar 2020

Was verändert sich bei einer Person nach dem ersten Geschlechtsverkehr?

Psychologie
Geschlechtsverkehr
Geschlecht
Sex
Biologie

Es wird deutlich, dass Sex nichts Ungewöhnliches, sondern etwas sehr schönes ist.

25. März 2020

Ich brauche euren Rat: Was tut ihr, wenn ihr nicht genug Aufmerksamkeit von Familie und Klassenkameraden bekommt?

Psychologie
Sie sollten nicht zu sehr auf sich selbst achten, vor allem nicht neben Ihren Klassenkameraden. Wir müssen das tun, was interessant ist, und uns darin entwickeln. Damit können wir Interesse bei Gleichaltrigen wecken. Wenn es an Aufmerksamkeit seit...Mehr lesen

Sie sollten nicht zu sehr auf sich selbst achten, vor allem nicht neben Ihren Klassenkameraden. Wir müssen das tun, was interessant ist, und uns darin entwickeln. Damit können wir Interesse bei Gleichaltrigen wecken.

Wenn es an Aufmerksamkeit seitens der Eltern mangelt, dann sage ich hier als Elternteil eines Teenagers: Es ist notwendig, nach vorne zu kommen und Mama oder Papa zu sagen, was nicht stimmt, was besorgniserregend ist, was fehlt. Die Eltern finden das vielleicht in Ordnung, scheuen Sie sich nicht, mit ihnen zu sprechen.

expand_more
;